Yuli

Carlos Acosta brachte es als Balletttänzer aus Kuba zu weltweiter Berühmtheit, nicht zuletzt, weil er 17 Jahre lang festes Besetzungsmitglied des Royal Ballet am Royal Opera House in London war und zum ersten dunkelhäutigen Darsteller einiger berühmter Hauptrollen wurden. Der Film Yuli von Icíar Bollaín erzählt von Carlos' Anfängen und verfolgt seinen Karriere-Aufstieg. Nach einer schwierigen Kindheit auf den Straßen von Havanna schafft der Junge es entgegen aller Erwartungen, seinen Traum vom Tanzen zu verwirklichen - und das, ohne dabei seine Wurzeln zu vergessen.

Mehr anzeigen
FSK n.n. / 104 MINUTEN