Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

 

Newsletter für die Kinowoche vom
10.Mai -16.Mai 2018

3 TAGE QUIBERON

1981 verbringt der Weltstar Romy Schneider (Marie Bäumer) drei Tage mit ihrer besten Freundin Hilde (Birgit Minichmayr) in dem kleinen bretonischen Kurort Quiberon, um sich dort vor ihrem nächsten Filmprojekt ein wenig Ruhe zu gönnen. Trotz ihrer negativen Erfahrungen mit der deutschen Presse willigt die Schauspielerin in ein Interview mit dem STERN-Reporter Michael Jürgs (Robert Gwisdek) ein, zu dem der von Romy Schneider geschätzte Fotograf Robert Lebeck (Charly Hübner) die dazugehörige Fotostrecke liefert.

Fr. Mo. Di. Mi. 14.00h
Tägl. 18.20h außer So., So. 16.30h
Tägl. 20.15h

DAS ETRUSKISCHE LÄCHELN

Der sechsfache Oscar®-Gewinner und Produzentenlegende Arthur Cohn erzählt mit DAS ETRUSKISCHE LÄCHELN die bewegende Geschichte eines grantigen alten Mannes, der sich aus gesundheitlichen Gründen auf den Weg von seiner abgelegenen schottischen Insel zu seinem Sohn nach San Francisco macht. Sein Leben nimmt eine unerwartete Wendung durch die Liebe zu seinem kleinen Enkel. Spät entdeckt er, worauf es im Leben wirklich ankommt…

Fr. 16.00h
Mo. 16.50h
Tägl. 19.00h

KINDHEIT

Die Kinder vor Margreth Olins Kamera sind zwischen einem und sieben Jahren alt. Sie spielen, basteln, feiern Geburtstag, tragen ihre Konflikte aus – immer liebevoll begleitet von den Erzieherinnen und Erziehern, die eben gerade nicht erziehen, sondern den Kindern stattdessen erlauben, sich zu entfalten. KINDHEIT dokumentiert einen Blick auf Kinder und einen Umgang mit ihnen, der selbstverständlich sein könnte, inzwischen aber als Ausnahme auffällt. Kompetenzerwerb und Schulwissen sind bereits in den meisten Kindergärten Thema. 

So. 14.00 h

Premiere mit anschließendem Filmgespräch mit Regisseurin Margreth Olin und Protagonist Kristofer Askelund (Erzieher). In Kooperation mit dem Bundesverband der Natur- und Waldkindergärten in Deutschland e.V. und dem Bund der freien Waldorfschulen, Moderation Rebecca Link (WDR5).

 

LADY BIRD

Christine McPherson (Saoirse Ronan) ist eine Teenagerin, die ihre Mutter Marion (Laurie Metcalf) liebt – und mächtig von ihr genervt ist. Die konservative katholische Highschool und das Leben in der Kleinstadt allgemein gehen Christine, die sich selbst Lady Bird nennt, mächtig auf den Zeiger. Oft denkt sie daran, ihre nordkalifornische Heimatstadt Sacramento endlich zu verlassen. Sie will auf ein College an der Ostküste, dort wo die Künstler und Intellektuellen leben, doch dafür hat Lady Birds Familie nicht genug Geld und die Noten der jungen Frau sind zu schlecht. Innerhalb eines sehr prägenden Jahres verbringt sie viel Zeit mit ihrer besten Freundin Julie (Beanie Feldstein) und lernt gleich zwei junge Männer kennen, zu denen sie sich stark hingezogen fühlt.

So. 16.00h in OmU

I, TONYA 

Fr. + Sa. 22.30h in OmU

DIE STILLE REVOLUTION

Mi. 18.00h

FILMSTARS

Tägl. 16.15h außer Do. und So.
So. 18.45h
Tägl. 21.00h außer Do. So. Di.

TRANSIT

Tägl. 16.00h außer Fr. und So.
So. 18.00h
Tägl. 20.45h außer Do. So. Mi.

THREE BILLBOARDS

Fr. und Sa. 22.45h in OmU
So. 20.50h in OmU
Di. 21.00h

THE DEATH OF STALIN

Tägl. 18.00h außer So. Mi.

JIM KNOPF 

Tägl. 14.45h außer Di.
Tägl. 16.50h außer Mo. 

FÜNF FREUNDE

Sa. 14.00h 

PAPA MOLL

Tägl. 14.15h außer Di.
Di. 14.45h

SNEAK PREVIEW

Mi. 21.00h in OmU

Cinenova
Herbrandstr. 11
50825 Köln
Telefon (0221) 99 57 83-10
www.cinenova.de

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich auf der Seite www.cinenova.de dafür angemeldet haben.


Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, oder Ihre Mailadresse ändern?
Dann klicken Sie hier.

Filmtheaterbetriebe Borck, Herbrandstr. 11, 50825 Köln, Umsatzsteuer-ID: DE179912652
Geschäftsführer: Martina Borck, Dieter Borck

Newslettersystem powered by Digitale Offensive