MATINÉE

Filmmatinée mit anschließendem Kaffeekränzchen

Dieses Angebot richtet sich liebevoll an alle, die sich für einen Film am Nachmittag interessieren und sich anschließend in unserem Café zusammenfinden möchten.

Einmal im Monat zeigen wir einen Film aus unserem aktuellen Programm. Das Gesamtpaket für 10 € umfasst die Eintrittskarte, ein Heißgetränk nach Wahl und eine Waffel mit Puderzucker, heißen Kirschen und Sahne. Senioren sowie Cinecard-, Gildepass-, Kölnpassinhaber erhalten auf das Gesamtpaket 1€ Ermäßigung.  

--- > Nur eine Eintrittskarte kostet 5,50€ bzw. 6,50€ 

Der Film beginnt um 12:00 Uhr und im Anschluss empfangen wir Sie im Café. Sowohl unsere Säle, als auch unser Café sind barrierefrei zu erreichen. Karten können Sie erst am Tag erwerben. 

Seniorengruppen können sich gerne im Vorfeld anmelden. Telefonisch unter der 0221-99578322 oder per Mail an sandrine.borck(@)cinenova.de. 

 

 

The Square

Am Donnerstag, den 19. Oktober um 12:00 Uhr - wird im Cinenova der Film „The Square".

 

Inhalt: Christian ist der smarte Kurator eines der größten Museen in Stockholm. Die nächste spektakuläre Ausstellung, die er vorbereitet, ist „The Square“. Es handelt sich um einen Platz, der als moralische Schutzzone fungieren und das schwindende Vertrauen in die Gemeinschaft hinterfragen soll. Doch wie bei den meisten modernen Menschen ist es auch bei Christian nicht weit hin mit diesem Vertrauen – auch er verriegelt die Tür seines stylischen Apartments und würde seinen Tesla nicht unbeaufsichtigt in einer zwielichtigen Gegend parken. Als Christian ausgeraubt wird und ihm kurz die darauf provokante Mediakampagne zu „The Square“ um die Ohren fliegt, gerät sein eigenes Selbstverständnis und das gegenüber der Gesellschaft schwer ins Wanken. Nach HÖHERE GEWALT begibt sich Regisseur Ruben Östlund in THE SQUARE  in die schillernde Welt der modernen Kunst und öffnet ihre moralischen Falltüren. Erneut wirft er mit seinem vielschichtigen und sarkastisch-entlarvenden Humor und komplexen Dramaturgie brisante Fragen zu dem aktuellen Selbst- und Gesellschaftsbild auf. Ausgewählt für den offiziellen Wettbewerb der Filmfestspiele in Cannes vereint Östlund neben Hauptdarsteller Claes Bang (Die Brücke) die Schauspiel-Stars Elisabeth Moss (Mad Men) und Dominic West (The Wire) in seinem Ensemble.