John le Carré - Ein Abend mit George Smiley

John le Carré

EIN ABEND MIT GEORGE SMILEY zugunsten von Médecins Sans Frontières / Ärzte ohne Grenzen 7. September 2017

Einer der berühmtesten Autoren der Welt enthüllt in einer Kino-Liveübertragung aus der Londoner Royal Festival Hall die Geheimnisse hinter der Erschaffung seines beliebtesten Romanhelden. Mit seinem schriftstellerischen Werk hat John le Carré das letzte halbe Jahrhundert mit definiert von seinen außergewöhnlichen Erzählungen über den Kalten Krieg wie

Der Spion, der aus der Kälte kam und Dame, König, As, Spion über seine kraftvolle Beschreibung des Waffenhandels in

Der Nachtmanager bis zum Krieg gegen den Terror in Marionetten (A Most Wanted Man). In diesem einmaligen Event spricht der Autor über die volle Bandbreite seiner Karriere und reflektiert über die andauernde Geschichte seiner berü

hmtesten Schöpfung, des rundlichen, bebrillten Spions George Smiley.

Zum Erscheinen seines neuen Romans A Legacy of Spies wird der Autor selbst während des Events Auszüge aus diesem Buch vorlesen. Die Erzählung beinhaltet die Rückkehr einiger seiner ikonischsten Charaktere des Kalten Krieges, einschließlich George Smiley und seines getreuen Stellvertreters, Peter Guillam, die von ihrer Vergangenheit ein

geholt werden. Mit einer seltenen Frage-Antwort-Runde bietet das Event die einzigartige Möglichkeit, einen der herausragendsten Chronisten unserer Zeit live und in seinen eigenen Worten zu erleben.

John le Carré wird sein Honorar für diesen Abend an Ärzte ohne Grenzen spenden, eine

der führenden notfallmedizinischen humanitären Hilfsorganisationen. Auch die Produzenten der Kino-Liveübertragung, The Ink Factory, spenden ihren Anteil an den Gewinnen der Veranstaltung an die Hilfsorganisation.

AB nb JAHREN / 120 MINUTEN