Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

 

Newsletter für die Kinowoche vom
22. März - 28. März 2018

 

Schon gewusst? Am Mittwoch zeigen wir um 21.00 h eine SNEAK PREVIEW.

Lassen Sie sich von unserer Filmauswahl überraschen! 

Hier geht es zum Saalplan & Ticketkauf: ONLINETICKETS

mehr Infos hier: http://www.cinenova.de/programm/sneak-preview/ 

Tägl. 15.30h außer So.
Tägl. 20.45h außer Do. So. Mi.
Do. und So. 20.15h

I, TONYA

Sie war die berühmteste Person der Welt – nach Bill Clinton. Als erste Amerikanerin vollzog Tonya innerhalb eines Wettbewerbs gleich zwei sogenannten Dreifach-Axel – einer der anspruchsvollsten Sprünge im Eiskunstlauf. Ihr Name wird jedoch für alle Zeiten mit dem schlecht geplanten und stümperhaft durchgeführten Attentat auf ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan in Verbindung bleiben, das ihre Erzrivalin trainingsunfähig machen und Tonya den Sieg in den amerikanischen Meisterschaften sichern sollte – doch es kam anders…

Sa. & So. 16.30 
Di. 18.00 h 

DIE STILLE REVOLUTION

Die Arbeitswelt steht vor einem nachhaltigen Kulturwandel. Alte Denkmuster und Verhaltensweisen brechen immer mehr auf, junge Menschen sehnen sich nach mehr Menschlichkeit und Seele in ihrem Arbeitsumfeld. Wie gehen wir mit dieser Herausforderung um? Wie gelingt der Wandel von der Ressourcenausnutzung hin zur Potentialentfaltung? Worin liegt der Sinn unseres unternehmerischen Handelns und wo bleibt der Mensch dabei? „Die Stille Revolution“ – der Kinofilm zum Kulturwandel in der Arbeitswelt von Regisseur Kristian Gründling nach einer Vision von Bodo Janssen gibt Antwort auf diese und weitere Fragen, hinterfragt, inspiriert und wühlt auf.

So. 13.45h

JIM KNOPF & LUKAS DER LOKOMOTOVFÜHRER

Jim Knopf, sein Freund Lukas der Lokomotivführer und die Dampflok Emma ziehen von der kleinen Insel Lummerland hinaus in die Welt. Ihre Reise führt sie in das Reich des Kaisers von Mandala und auf die abenteuerliche Suche nach seiner entführten Tochter Li Si. Gemeinsam wagen sich die drei in die Stadt der Drachen, um die Prinzessin zu befreien und das geheimnisvolle Rätsel um Jim Knopfs Herkunft zu lösen.

 

So. 16.00h in OmU

THE DEATH OF STALIN (OMU)

Moskau, 2. März 1953. Ein Mann liegt nach einem Schlaganfall im Sterben. Bald wird er das Zeitliche segnen – und wer es jetzt richtig anstellt, kann seinen Platz einnehmen. Der sterbende Mann heißt Josef Stalin: Generalsekretär der UdSSR, Diktator, Tyrann und Massenmörder. THE DEATH OF STALIN ist eine Satire über die Tage zwischen seinem unrühmlichen Ableben und seiner pompösen Beerdigung: Tage, in denen die Mitglieder des Politbüros mit allen Mitteln darum kämpfen, die Macht zu übernehmen. Tage, in denen sich der ganze Wahnsinn, die Verkommenheit und die alltägliche Unmenschlichkeit des Totalitarismus in allen Facetten offenbart.

DIE VERLEGERIN

Tägl. 14.45h außer Sa. und So.
Tägl. 20.15h außer Do. So. Di.
So. 17.40h
Di. 19.00h

SHAPE OF WATER

Tägl. 17.45h außer Sa. So. Di.
Sa. 14.00h
So. 20.30h in OmU

THREE BILLBOARDS

Tägl. 18.30h außer Do. und So.
So. 18.10h

CALL ME BY YOUR NAME

Tägl. 21.15h außer So.
So. 20.45h in OmU

THE FLORIDA PROJECT

Tägl. 19.00h außer Do. So. und Di.
Do. 19.00h in OmU
So. 18.30h

LUCKY

Tägl. 17.00h außer Sa. und So.
So. 14.30h

WENDY 2

Sa. Mo. Di. Mi. 13.30h 

DIE KLEINE HEXE

Mo. Di. Mi. 12.50h

FÜNF FREUNDE 

Tägl. 14.30h außer So.
Tägl 16.30h außer So.
So. 13.20h und 15.30h

MEIN FREUND, DIE GIRAFFE

Sa. Mo. Di. Mi. 13.00h

BERNSTEIN CELEBRATION 

Drei Choreographen des Royal Ballet ehren das kreative Genie Leonard Bernsteins als Teil der besonderen weltweiten Feierlichkeiten zu seinem 100. Geburtstag mit Werken, die in Würdigung seiner Musik geschaffen wurden. Bernstein Celebration wird am Dienstag, den 27. März, um 20.15 Uhr weltweit live im Kino zu sehen sein.Das dreiteilige Programm enthält zwei Weltpremieren von Wayne McGregor und Christopher Wheeldon, außerdem die erste Wiederaufnahme von Liam Scarletts The Age of Anxiety (Das Zeitalter der Angst) zu Bernsteins Sinfonie Nr 2. In Fortsetzung seiner unverwechselbaren kreativen Kooperationen außerhalb der Welt des Tanzes enthält Wayne McGregors neues Ballett Designs des Künstlers Edmund de Waal, und wurde choreographiert zu Bernsteins Chichester Psalms. Christopher Wheeldon arbeitet mit dem vielfach ausgezeichneten Modedesigner Erdem Moralioglu zusammen, um die Kostüme für sein Stück zu kreieren.

Di. 20.15h 

Cinenova
Herbrandstr. 11
50825 Köln
Telefon (0221) 99 57 83-10
www.cinenova.de

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich auf der Seite www.cinenova.de dafür angemeldet haben.


Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, oder Ihre Mailadresse ändern?
Dann klicken Sie hier.

Filmtheaterbetriebe Borck, Herbrandstr. 11, 50825 Köln, Umsatzsteuer-ID: DE179912652
Geschäftsführer: Martina Borck, Dieter Borck

Newslettersystem powered by Digitale Offensive